Experimentieren gegen den Perfektionismus

20180402_190532
Experiment mit Acryl #1

An der einen oder anderen Stelle habe ich bereits davon geschrieben, welche unnötigen und lähmenden Hindernisse meine eigene Angst und der daraus resultierende dysfunktionale Perfektionismus mir bereiten.

In kleinen Schritten und zaghaften Hüpfern versuche ich nun kontinuierlich die rot-weißen-Absperrbänder meines Gedankenreiches platt zu treten.

Hier gibt es den Einblick in einen weiteren Versuch: Papier, Pinsel, Gabel, alte Buskarte, Acrylfarbe – und schauen, was passiert. Es ist egal, was dabei rauskommt, wie es ausschaut; wichtig ist nur, dass du es tust – und im besten Falle auch noch Freude dabei hast.

 

Advertisements

Ergotherapie im eigenen Heim: Adieu, Perfektionismus!

pastellc3bcbung.jpg
Meine eigene Version von Souvenir de Mauve (Vincent van Gogh, 1888). Leider nur ausgemalt…

Heute gibt es keine großen Worte. Heute gibt es nur ein Bild. Ich erinnere mich an meine erste Sitzung Ergotherapie, die ich in der Krisentagesklinik hatte. Aus Angst, nicht kreativ genug zu sein oder Fehler zu machen, entschied ich mich, mit Pastellkreide eine schwarz-weiß Vorlage einfach „auszumalen“. Es stellte sich als unglaublich beruhigend für mich heraus, dies zu tun. Ich fühlte, was es bedeutete, wenn es nur um den Prozess geht, nicht das Produkt… Und die positive Erfahrung durch diese scheinbar leichte Übung motivierte mich damals, weiterzumachen, auszuprobieren… „Ergotherapie im eigenen Heim: Adieu, Perfektionismus!“ weiterlesen

… ergo: Therapie!

hr-perfekt-160215-000007-ko-jpg-24022b1e72a33861
– Bild 1 –

Im Oktober des Jahres 2016 habe ich meinen ersten Kontakt mit einem Psychiater gehabt, und zwar im Kriseninterventionszentrum meines Wohnorts. Danach ging es in die Krisentagesklinik. Eine meiner einschneidendsten Erfahrungen dieser letzten Monate war meine erste Sitzung in der Ergotherapie, die ich in der Krisentagesklinik besuchte. Sie stand repräsentativ für so vieles, was in den vorangegangenen Monaten schief gelaufen war … „… ergo: Therapie!“ weiterlesen